TSV Altenholz 3 - ZWEITE 24:27 (HZ 13:14)

von 2.Männer

Derbysieger!

Nachdem wir die Saison mit 2 tollen Siegen starteten, hatten wir zuletzt in Preetz 3 (Unentschieden) und gegen Wellingdorf 2 (Niederlage) mit Punkteinbußen zu kämpfen. Das Spiel gegen die Dritte aus Altenholz wurde demnach als richtungsweisend eingestuft. Lediglich bei einem Sieg könnten wir mit der Spitzengruppe der Tabelle Schritt halten. Mit Altenholz kam allerdings ein schwieriger Gegner auf uns zu. Die Derbys zwischen Dänischenhagen und Altenholz versprechen seit jeher Spannung und Dramatik, nicht zuletzt auch wegen zahlreichen Spielern, die bereits für beide Vereine aufliefen. Altenholz war zwar im Tabellenkeller angesiedelt, auf die leichte Schulter konnten wir diese Mannschaft deshalb aber nicht nehmen. Die Altenholzer Mannschaft hatte nämlich in den vorigen verloren gegangenen Spielen oftmals mit einer dezimierten Mannschaft zu kämpfen, gegen uns war aber die volle Bandbreite des Kaders mit zahlreichen Handballgrößen am Start. In unserem Vorspiel besiegte unsere A-Jugend die Altenholzer A-Jugend klar, sicherlich eine weitere Motivationsspritze für uns.

Das Spiel begann dann für uns erfreulich. Altenholz kam zunächst mit unserer Deckung nicht richtig klar und brauchte über 5 Minuten um das erste Tor zu erzielen. Als es nach guten 14 Minuten 4:9 für uns stand, folgte allerdings ein kleiner Einbruch. Ungenaue Würfe und mangelhaftes Deckungsverhalten unsererseits nutzen die auf Touren kommenden Altenholzer gnadenlos aus. Nach unserer fälligen Auszeit beim Stand von 8:10 konnten wir den Abstand zwar wieder auf 8:12 vergrößern, die nun aber starken Altenholzer nutzen auch eine Überzahl aus um bereits kurz vor der Pause auszugleichen. Glücklicherweise kamen wir aber noch durch ein Tor kurz vor Halbzeitpfiff zur Halbzeitführung (13:14). In der Halbzeit war das Spiel schnell analysiert: In der Deckung müssten wir dominanter auftreten, in der Offensive unsere Chancen klarer suchen und nutzen. Nach der Pause fanden wir dann auch wieder in unseren Rhythmus und ließen das vor der Pause starke Altenholz nicht richtig zur Entfaltung kommen. Dadurch setzten wir uns nach den ersten zehn Minuten der 2. Halbzeit mit 17:20 ab. Der TSVA hatte an dem Abstand lange zu knabbern, und kam in einem abwechslungsreichen Spiel erst in 50. Minute wieder auf ein Tor ran (22:23). Die daran anschließende Unterzahl konnte unsere Mannschaft aber super kompensieren und ließ kein vorübergehendes Unentschieden zu. Anschließend war die Mannschaft hochmotiviert das Spiel für sich zu entscheiden und ermöglichte durch eine starke Deckung mit noch stärkerem Torwart den Altenholzern kaum Durchkommen. Außer einem 7-Meter-Nachwurf gelang Altenholz in den letzten 10 Minuten nur noch ein Tor aus dem Spiel heraus, während wir im Gegenzug Wirkungstreffer landen konnten, sodass wir am Ende einen umkämpften und bejubelten 24:27 Sieg nach Hause durchbringen konnten.

Der Sieg war für unser Team enorm wichtig, der Kontakt zur Spitzengruppe bleibt erhalten. Jetzt gilt es diese Woche Knochen schonen und auskurieren. Die kommenden zwei Spiele gegen die benachbarten Mannschaften aus Wellingdorf 3 (in Dänischenhagen) und in Mönkeberg 3 werden nämlich der nächste Gradmesser. Wir freuen uns über Unterstützung in der Halle.

Eure ZWEITE (pho)

Zurück