2.FRAUEN - TSV Schönberg 28:26 (HZ 14:14)

von 2.FRAUEN

Wo ein Wille, da ein Sieg

Nach bis Dato gefühlt allen Saison-Heimspielsiegen (außer gegen Mönk./Schönk. III = aktuell 40:0 Punkte) begrüßten wir am Samstag nun den Tabellenzweiten aus Schönberg. Unsere Mädels starteten das Warm-Up im Gegensatz zum Gegner (60 Minuten) zwar nur 30 Minuten vor dem Spiel in unserer Hans-Bernd-Halle, doch merkte man ihrer Körpersprache sofort an, dass sie die Punkte in Dänischenhagen behalten wollten. Zur Freude von Coach Berger, der es somit etwas einfacher hatte, die BRAZZOS einzustellen. Wir wollten die flinken Schönbergerinnen müde spielen, um dann – je nach Spielstand – ca. 15 Min. vor Schluss deren spielstärkste Akteurin (Rückraum-Mitte #25) in Manndeckung (Fraudeckung?) zu nehmen. Und die BRAZZOS lieferten. In der Deckung wurde gestört, Bälle wurden abgefangen und verhindert, was zu verhindern war. Außer besagter Nr. 25 (10 Feld + 8 7Meter-Tore) hatten wir im Grunde alle im Griff. Nach anfänglichem 1:4-Rückstand sollten wir nie mehr 3 Toren hinterherjagen. Mit 14:14 ging es schließlich in die Halbzeitpause, in der wir unseren Plan verfeinerten, den wir uns zu Beginn überlegten, um die bereits feststehenden Aufsteiger zu schlagen.

Pia wechselte ins Tor und wollte in diesem Spiel eine besondere Leistung zeigen, was sie auch tat. Bälle wurden gehalten oder „an den Pfosten geguckt“ und so kam sie am Ende auf (neue Statistik Dank Sina) 7 Paraden aus dem Feld und 3 gehaltene 7-Meter.

Ab Minute 40 (Spielstand 17:19) wechselten wir dann Verena ein, die der Nr. 25 auf den Füßen stehen sollte. Selbst machte Verena dann auch schnell 2 Tore und so robbten wir gegen nun müde Schönbergerinnen langsam an unser großes Ziel heran. 20:22, 24:24, 27:24, bis letztendlich ein 28:26 nach 60 Minuten auf der Anzeigetafel stehenblieb und unsere Freude keine Grenzen kannte. Wir hatten es tatsächlich geschafft. Alle Heimspiele (bis auf den „Übergegner“ aus Mönk./Schönk.) wurden gewonnen und mit unseren aktuell 24 Punkten auch der mindestens 4. Tabellenplatz gesichert, doch: Am gestrigen Sonntag patzte der bis dato Tabellendritte SG Handball Eidertal und somit haben wir BRAZZOS es nun am kommenden Sonntag in Wellingdorf selbst in der Hand, die Saison hinter den ersten beiden Plätzen zu beenden und eine bisher schon unglaubliche Saison noch zu krönen!

Ein Sonderlob dürfen wir heute unserer Finja aussprechen, die neben der wirklich genialen Mannschaftsleistung an sich mit Ihren 7 Feldtoren (von 7 Würfen sogar!?) und vielen, vielen, …VIELEN herausgefischten Bällen in der Deckung maßgeblich zum Sieg beitrug.

Nach dem Spiel gab es abermals unser gern gesehenes „Aftershow“-Menü, bestehend aus Becks und Kuchen in ausgelassener Stimmung.

In dieser Woche sieht unsere Vorbereitung auf das letzte Saisonspiel wir folgt aus:

30.04. MTVD-Kuddelmuddelturnier

02.05. Training im neuen Altenholzer THW-Center „FIT FUNCTIONAL TRAINING“


Eure BRAZZOS (lb)

Zurück