HSG Gettorf/Osdorf - 1.FRAUEN 22:17 (HZ 17:10)

von 1.FRAUEN

„Souveränes 3:2“

Am Sonntag, den 4.11. machten wir uns auf den Weg nach Gettorf (2. Tabellenplatz), um gegen unsere alten Mannschaftskollegen Linda, Nati und Janne anzutreten. Schon nach den ersten Minuten konnte Tanja im Tor zeigen, was sie kann und hielt direkt den ersten Tempogegenstoß. Dies zog sich durch. Leider verletzte sich unsere Gegenspielerin und ehemaliges Teammitglied Janne in der 4. Minute. Wir wünschen Dir eine gute Besserung, Janne! Bis zum Time out in der 15. Minute haben wir mit Gettorf gut mitgehalten. Leider war dann der Wurm drin, sodass wir nach 18 Minuten 10:5 zurück lagen. Doch nachdem Rena ihren dritten 7-Meter verwandelt hat und Marillo so gut wie jeden Gegenstoß des Gegners verhindern konnte haben wir uns in der 24. Minute wieder auf ein 12:9 angenähert. Nach einem erneutem Einbruch in der Abwehr gingen wir mit einem 17:10 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit wurde dagegen von einer hervorragenden Abwehr und Torwartleistung dominiert. 16 Minuten hat es gedauert, bis Gettorf das erste Tor der zweiten Halbzeit erzielen konnte. In der 21. Minute hatten wir somit unser „souveränes 3:2“, was Per sich spaßeshalber nicht verkneifen konnte.

Leider konnten wir im Angriff nicht genug aufholen und das Spiel endete 22:17 für Gettorf.

Wir freuen uns, nächste Woche Samstag gegen den Heikendorfer SV an diese tolle 2. Halbzeit anzuknüpfen und von Anfang an so gut durchzustarten.

EURE 1. DAMEN (br)

Zurück